Ausbildung zum PK-Experten

Aufgabenbereiche

Ein Pensionsversicherungsexperte (PVE) ist berechtigt, als gesetzlich anerkannter Experte der beruflichen Vorsorge (BVG) zu wirken. Als solcher überwacht er die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen über die Alters- und Hinterbliebenen- und Invalidenvorsorge und berät in weiteren Bereichen der sozialen Sicherheit.

Prüfung

Die Prüfung zum Pensionsversicherungsexperten ist eine höhere Fachprüfung und setzt 4 Jahre Berufspraxis und mathematische Kenntnisse etwa auf Maturitätsstufe voraus.

Das Stoffgebiet der Prüfungen ist in wesentlichen Teilen in drei Leitfäden übersichtlich und leicht verständlich dargestellt.

Die Prüfung untersteht dem Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT). Träger der Prüfung ist die Schweizerische Aktuarvereinigung (SAV), unter massgeblicher Mitwirkung der Schweizerischen Kammer der Pensionskassen-Experten.

Weitere Informationen

Wegleitung zur Prüfung 20.9.2013

Informationen zur Ausbildung auf actuaries.ch

 

Schweizerische Aktuarvereinigung
Sekretariat
holger_walz@swissre.com

 

© 2009-2013 Kammer der Schweizerischen Pensionskassen-Experten. Alle Rechte vorbehalten.