Internationale Rechnungslegung

Diskontssatzempfehlung

Im Sinne einer unverbindlichen Empfehlung publiziert die Arbeitsgruppe vierteljährlich einige für IFRS und US GAAP relevante Diskontsätze.

Die Diskontsätze werden bei mehreren Expertenbüros erhoben. Basis sind die jeweils von den Expertenbüros verwendeten Zinskurven für die IFRS und US GAAP Berechnungen. Die Diskontsätze haben eine Duration von 10, 15 oder 20 Jahre.

Die veröffentlichten Diskontsätze wurden aufgrund der Eingaben der Arbeitsgruppenmitglieder als jeweilige Durchschnittswerte mit anschliessender Bandbreitenempfehlung von +/-0.25%-punkten erfasst (Anpassung per 30.9.2012: +/- 10% der gemittelten Discount-Rate; Anpassung per 30.9.2016: +/- 10% der gemittelten Discount-Rate aber im Minimum 5 Basispunkte).

Diskontsätze 06.2017

IAS 19 Revised, Expertendeklaration

Experten müssen mit einem Standarttext bestätigen, dass sie über die berufliche Fähigkeit verfügen eine Bewertung nach IAS 19 durchzuführen und die notwendige Objektivität gegenüber dem Auftraggeber haben.

Der notwendige Standarttext ist in den mathematischen Bericht einzufügent oder kann als separates Schreiben abgefasst werden. Beim Fehlen einer Bestätigung oder bei einer ungenügenden Formulierung, ist die Revisionsgesellschaft gezwungen, im Namen des Auftragsgebers, vom Experten eine zufriedenstellende Bestätigung einzufordern.

Expertendeklaration D

Expertendeklaration E

ISA 500

ISA 620

Hinweise der Arbeitsgruppe zu IAS 19

Die Arbeitsgruppe Internationale Rechnungslegung hat einige wichtige Hinweise zusammengefasst.

Hinweis der SKPE zu IAS 19R

Allgemeine Bewertungs- und Rechnungslegungsgrundsätze der Risikobeteiligungsmerkmale schweizerischer Pensionspläne gemäss IAS19

 

Mitglieder Arbeitsgruppe

Leitung

  • Olivier Vaccaro

Teilnehmer

  • Reto Leibundgut
  • Urs Barmettler
  • Ruben Lombardi
  • André Tapernoux
  • Stephan Wyss
  • Peter Zanella

© 2009-2013 Kammer der Schweizerischen Pensionskassen-Experten. Alle Rechte vorbehalten.